Ranking durch die Klassenvereinigung

Genereller Ablauf

  1. Die Seglerin / der Segler bewirbt sich über das Application Form bei ILCA oder EURILCA.
  2. Die Klassenvereinigung bekommt eine Liste der Applications.
  3. Die Klassenvereinigung erstellt das Ranking (Regeln dafür siehe unten) zum Ende der Application Frist.
  4. EURILCA bzw. ILCA senden an alle Seglerinnen und Segler, die einen der ausgeschriebenen Allocated Places erhalten haben, eine Einladung zur Anmeldung
  5. Die Seglerin / der Segler nimmt die Einladung an und überweist das Meldegeld
  6. Wenn es noch übrige Plätze gibt, kann man sich während der Late Application Phase nachmelden (das kostet nicht mehr...)
  7. Die Klassenvereinigung entscheidet in der Late Application Phase über die Gültigkeit der eingehenden Anmeldungen.
  8. Wie oben: Einladung zur Anmeldung.

Der zeitliche Ablauf steht in der jeweiligen Ausschreibung und Ihr könnt euch dann auf der entsprechenden Internetseite (Event Mini Site) über den Stand der Bewerbung informieren. Von Eurer Application bis zur Einladung zur Anmeldung kann sehr viel Zeit vergehen, bitte achtet immer auf die Termine in der Ausschreibung.

Ranking Jugendliche und Senioren

Die Liste wird in folgender Reihenfolge aufgestellt:

  1. Alle Seglerinnen/Segler, die Mitglied der Klassenvereinigung sind und in der aktuellen (=gleitende) Rangliste mindestens 9 Wettfahrten haben. Die Plätze werden nach Rangliste absteigend vergeben.
  2. Alle Seglerinnen/Segler, die Mitglied der Klassenvereinigung sind und in der aktuellen (=gleitende) Rangliste keine 9 Wettfahrten haben. Die Plätze werden nach Rangliste absteigend vergeben (aber immer hinter denen, die 9 WF vorweisen können).
  3. Alle Seglerinnen/Segler, die Mitglied der Klassenvereinigung sind und in der aktuellen (=gleitende) Rangliste nicht geführt sind. Die Plätze werden nach Meldedatum (Application Date) vergeben (aber immer hinter denen, die eine Ranglistenplatzierung vorweisen können).
  4. Late Applications: nach Anmeldedatum vorbehaltlich der generellen Zulassung
  5. Applications, die von Personen kommen, die nicht Mitglied der Klassenvereinigung sind, werden nicht gerankt und können nicht teilnehmen.

Ranking Masters

Bei Masters-Meisterschaften haben wir das Problem, dass die Anzahl der zu vergebenden Plätze die Summe aller Plätze für alle Altersgruppen darstellt. Das führt in der Regel zu einer Ungleichverteilung, wenn ausschließlich nach Rangliste verteilt wird.

Wir haben für die Masters daher die folgenden Richtlinien:

  1. KV-Mitglied und 9 Wettfahrten: jeweils den Ranglistenersten aus allen Kategorien (Standard Altersgruppen, Radial Altersgruppen und männlich / weiblich, gleitende Rangliste) mit dem Ziel, alle Kategorien durch eine Seglerin / einen Segler zu besetzen.
  2. KV-Mitglied und 9 Wettfahrten, aber nicht Ranglistenerster in einer Kategorie: Reihenfolge nach gleitender Rangliste, getrennt nach Radial und Standard. Die Anzahl der Plätze für Radial und Standard richtet sich nach der Anzahl der Segler/innen in den beiden Kategorien und wird in diesem Verhältnis zugeteilt.
  3. Dann wie Jugend und Senioren ab Punkt 2. Dabei behält sich die Klassenvereinigung vor, das Auffüllen nach der jeweiligen gleitenden Rangliste in der Stufe 2 nach Quotienten erfolgen zu lassen: Verhältnis Anzahl Segler in der Standard Master Rangliste zur Anzahl Segler in der Radial Rangliste.
    Also wenn insgesamt 50 Segler in der Standard Master Rangliste sind und 25 Segler in der Radial Rangliste, dann sind die aufzufüllenden Plätze in der Stufe 2 im Verhältnis 2(Standard) zu 1(Radial) zu belegen.

Die IDJM / IDJüM und der Ranglistenstichtag

Der Veranstalter der Deutschen Jugend- und Jüngsten-Meisterschaften ist der DSV. Wir als Klassenvereinigung haben leider speziell bei der IDJM keinen Ermessensspielraum. Die Bestimmungen zum Meldeschluss sind in der Meisterschaftsordnung festgelegt. Die jeweils aktuell gültige Version findet ihr beim DSV.

Wir haben hier einmal das Wesentliche zusammengestellt:

Gemäß Absatz 7.4 der Meisterschaftsordnung: "Der Meldeschluss liegt mindestens 14 Tage vor Beginn der ersten Wettfahrt einer (I)DM." Die Anlage "Besondere Vorschriften für Jugend und Jüngsten [...]" hebt das nicht auf oder ändert es.

Aber gemäß Definition in Absatz 2.3 der Ranglistenordnung sind davon nochmal 14 Tage abzuziehen: "Die Aktuelle Rangliste zu einer Regatta mit Meldebeschränkung ist die Rangliste mit einem Stichtag 14 Tage vor Meldeschluss dieser Regatta. Sie dient als eine Qualifikationsgrundlage für die Teilnahme an Meisterschaften und anderen Regatten mit Meldebeschränkung."

Also: erste Wettfahrt ist z.B. am 24.7., 14 Tage weg vom 24.7. ergibt den 9.7., davon nochmal 14 Tage abziehen ergibt als Ranglistenstichtag den 26.6. Regatten, die an diesem Tag gestartet wurden, dürfen noch mit eingerechnet werden.

Teilnahmeberechtigt sind gemäß Meisterschaftsordnung nur Steuerleute mit mindestens 25 Punkten und 9 Wertungen in der aktuellen Rangliste. Eine Übersicht über die Ranglisten gibt es hier.